DIE REMISE | Tagebuch Slam
21598
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-21598,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.2.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Tagebuch Slam

Tagebuch Slam

Süße Fremdscham: Wer kennt sie nicht?

Die glorios peinlichen und umso amüsanteren Tagebuch-Ergüsse aus Teenagerzeiten, Reisetagebüchern oder einfach nur von damals?

Eine peinlich-lustige Zeitreise in die Abgründe der eigenen und fremden Pubertät und Kindheit. Ehrlich, berührend, schonungslos, betrübt, übertrieben, sehnsüchtig, haltlos und unverstanden. So waren und sind sie, unsere Schul- und Jugendjahre. Und so sind unsere Tagebucheinträge aus dieser wilden und unberechenbaren Zeit des Erwachsenwerdens.

Laien lesen live aus ihren alten Tagebüchern

Eine Reality-Show der etwas anderen Art – mit Sicherheit der persönlichste aller Slams, denn die schönsten Geschichten schreibt das Leben. Überzeugt euch selbst, kommt vorbei oder noch besser macht selbst mit!

Das Publikum entscheidet über die Siegerin/den Sieger des Abends. Für alle anderen gibt es Preise, denn jede/jeder der auftritt ist eigentlich eine Siegerin/ein Sieger.

Durch den Abend führt: Diana Köhle

Erster Tagbucheintrag am 23. September 1989, denn das Leben war hart in den Bergen. Nach längerer Abstinenz schreibt sie nun wieder täglich Tagebuch, denn sie muss ja weiterhin fleißig für „Lesestoff“ sorgen. Neben dem Tagebuch schreiben, schlägt ihr Herz für Poetry Slams. Seit 2004 moderiert und organisiert sie Poetry Slams (monatlich Slam B im Literaturhaus Wien) und seit 2013 auch den erfolgreichen TAGebuch Slam im TAG in Wien. Der war im Herbst 2014 mit 5 Folgen auch in DIE.Nacht in ORF 1 zu sehen (Liebes Tagebuch, …). Seit Sommer 2015 erobert sie mit dem Tagebuch Slam auch die Bundesländer und im Herbst 2017 erschien das erste Tagebuch Slam Buch.

Category

Event